Biki-Blog

26. April 2017

das Sabbatical 2015/16

Filed under: Uncategorized — bikibike @ 19:16

Motorradfahren in Ladakh, Reisen in Südostasien, Paddeln vom Spreewald nach Hamburg, Reisen in Skandinavien, Paddeln in Grönland

21. März 2017

Statusmitteilung

Filed under: Geocaching,Uncategorized — bikibike @ 14:35

Viel zu lesen gab es in letzter Zeit nicht hier auf dieser Seite. Im Januar musste ich mal wieder unters Messer, diesmal am Knie. Inzwischen funktioniert das Laufen wieder halbwegs. Nur leider noch nicht schmerzfrei.

Das Geocachen hat mich super motiviert, raus zu gehen und kleine Plastikdosen zu suchen. Mit oder ohne Krücken, ab und zu mit dem Ebike. Der Plan war: jeden Tag mindestens eine Dose finden, egal bei welchem Wetter. Für manche Koords muss man vorher Rätsel lösen oder Infos sammeln. Das hielt den Kopf bisschen auf Trab.

Die Plätze, an die einen die Dosensuche führt sind immer wieder überraschend. Versteckte, vergessene Gedenk- oder Grenzssteine, Lost Places, in die man reinklettern kann, wunderbare Ausgucksbänkle oder verwunschene Kapellen am Waldrand lassen sich entdecken. Schon das Kennenlernen der vielen Lichtungen und Pfade am Neckartal hat es belohnt, dieses Hobby zu beginnen. Smartfon an, Dosenpunkt von der Geocaching-Seite anwählen, OSM dorthin navigieren lassen. Fertig. Als überzeugte Landkarten-Navigatorin hat mich die Technik inzwischen mitgerissen.

Nach und nach finde ich auch heraus, wie man die lange Liste der verschiedenen Dosen filtern kann, um interessante Ziele herauszufinden. Besonders schön und witzig gemachte Verstecke oder tolle Bastelarbeiten gefallen mir.

Und man wird quasi gezwungen, Infotafeln zu lesen und kann nicht mehr nur dran vorbeischlendern. Denn womöglich stehen dort Lösungen für den nächsten Punkt im Multi drauf… Geocachen schult den Blick. Ich achte inzwischen noch viel mehr auf Kleinigkeiten, auf Wurzelchen, lose Steine, Ausblicke, Quellen. Es macht Spaß 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Noch geht es nicht, aber ich hab schon mal bei einem Kletterevent reingeschaut und ein paar Steinbrüche inspiziert. Da ich für eine berufliche Nutzung meine Klettersachen ausgepackt und zusammengestellt habe linse ich schon in Richtung Abseilcache. Hohe Bäume und Brücken werden es für mich wohl nie, da bin ich zu sehr Schisser.

Und zum Schluss ein Tadaaaa! Die Suzi wurde schon zweimal ausgefahren. Sie läuft prima und es tut endlich mal nichts weh, wenn ich auf dem Moped sitze  🙂 Jetzt hätte ich bitte gerne Sonne, Wärme und lange Abende 🙂

6. Januar 2017

Tage der Wintervögel

Filed under: Alltag,Uncategorized — bikibike @ 10:00

Heute beginnt das Wochenende der Zählung der Wintervögel. Wir machen uns gerade auf den Weg. Perfektes Wetter, mal sehen, welche wir sehen…

20. November 2016

Sonnensonntag

Filed under: Uncategorized — bikibike @ 20:08

Bei diesem sonnigen Herbstwetter muss man raus. Dachten wir uns und packten ins Cachermobil: Smartfon mir OSM-Karten, Papier, Stift, Tablet mit allen Infos, Taschenlampe, Mini-Erste-Hilfe-Set, den Travelbug, der für ein paar Tage bei uns wohnte. Dazu die fetten Wanderstiefel, Handschuhe und Klamotten, die schmutzig werden dürfen – beim Cachen weiß man das nie vorher.

Den Wald am Neckarufer südlich von Mosbach, Obrigheim und das Städtchen Neckarelz hatten wir uns vorgenommen. Zwei schöne Multis, ein Geo und mehrere kleine Tradis wurden besucht und der Travelbug, der nun eine Woche bei mir gewohnt hat, wieder ausgesetzt. Der Goldfischpfad, der Geopark-Pfad Neckarelz und ein kleiner Earth-Cache zum Gipsabbau vermittelten neues Wissen und lockten uns in unbekannte Stollen und zu den wichtigsten Bauwerken der Stadt. So macht cachen Sinn.

Der Goldfischpfad informiert nicht etwa über Kiemenatmer sondern führt zu verschiedenen Stollen, in denen 1944 Zwangsarbeiter für Benz produzieren mussten.

Einen Klettercache mit 10 m Höhe schauten wir an, beließen es aber dabei. Vielleicht später mal 😉 Das Kletterset wäre ja vorhanden…

Kurz vor dem Finale stärkten wir uns am orientalischen Imbiss: sehr lecker! Vielleicht auch, weil so selten für uns. Ach ja, so kann man einen Sonntag verbringen 🙂

Unterwegs sahen wir noch einen erfolgreichen Jäger. Da gibt es wohl demnächst Wildschweinbraten…

img_20161120_105110415_hdr

 

2. November 2016

Rossmühle an der Saale

Filed under: Fahrrad,Kajak,Uncategorized — bikibike @ 14:09

Das erste Mal war ich bei einem Treffen des Outdoorseitenforums. Am Samstag nutzte ich die Gelegenheit, in den Tälern des Mains und der Saale zu radeln. Am Nachmittag machte ich mich auf den kleinen Fußweg zum Wasserfall Tretstein. Er liegt ganz romantisch im Tal des Eidenbachs. Drumherum die bunten Blätter, das kleine Bächlein plätschert bergab und jede Menge Pilze zum Anschauen – hier kann man einen Nachmittag verbringen.

img_20161029_133914156 img_20161029_152751880img_20161029_153817260 img_20161029_154228702 img_20161029_154241535 img_20161029_154938371 img_20161029_155149202

Unser Camp. Ultra light geht anders 🙂

img_20161029_162237845

Am Sonntag paddelte ich mit StepByStep die Saale hinunter. Wir starteten spät, für eine Turbine war am Vormittag das Wasser abgestellt und die Saale lag fast trocken.

Dann aber rauschte es wieder los und wir konnten uns auf den Weg machen. Uns begleiteten reichlich Eisvögel, Reiher und Enten. Ein Biber zeigte uns per Kellenschlag, wer hier der Chef ist.

Leider kommt meine Kamera mit Gegenlicht nicht mehr zurecht. Das war eine schwache Leistung der Nikon 😦

Am freien Montag bummelte ich nach spätem Start durch den Odenwald nach Hause. Miltenberg überraschte mich mit vielen amerikanischen Touristen, ich verzog mich schnell wieder aus der schönen Altstadt. Beschaulich wurde es auf dem Katzenbuckel. Ich genieße immer sehr, hier zu sein und der Sonne mit Blick auf den Königstuhl beim Verschwinden zuzuschauen.

img_20161031_165637681_hdr

 

22. Oktober 2016

„die Wolken sind jetzt hell“

Filed under: Moped,Uncategorized — bikibike @ 12:01

Moped ist gepackt, heißer Met abgefüllt, Steak gekauft. Dann ist jetzt eine gute Zeit, loszufahren. Typisches Leonberg-Wetter…

leonberg

Enter a caption

 

20. Oktober 2016

Anschauen! Familie Braun

Filed under: Uncategorized — bikibike @ 20:37

16. Oktober 2016

Abpaddeln auf dem Neckar

Filed under: Kajak,Uncategorized — bikibike @ 14:31

Die Neckarsulmer hatten zum Abpaddeln durch Heilbronn eingeladen. Trotz des angekündigten Nebels und der morgendlichen Kühle sammelten sich einige der Hohenloher und natürlich der Neckarsulmer am Bootshaus. Das Umsetzen wurde routiniert organisiert, die Boote verladen und schon ging es los.

In Lauffen sah man den Fluss vor Nebel nicht. Auf dem Wasser musste man dann genau schauen, in welche Richtung man wollte. Von den Weinbergen bei Lauffen sahen wir leider nicht viel. In Heilbronn fuhren wir dann bei strahlender Sonne ein.

In Neckarsulm gab es wie immer eine schöne Pause auf der Sonnenterrasse und umwerfend leckere Kuchen. Dankeschön 🙂

13. Oktober 2016

on the road again…

Filed under: Moped,Uncategorized — bikibike @ 18:49

 

img_20161013_125936347_klein

Monate, wenn nicht Jahre ist es her, dass ich im Odenwald „nur mal so“ rumgefahren bin. Wann bin ich überhaupt das letzte Mal „mal nur so“ rumgefahren?

Heute lockte die Sonne. Ok, es war kalt, windig und eigentlich hätte ich keine Zeit gehabt. Nun wird es ein langer Abend am Schreibtisch.

Aber

  • grinsend von Kurve in Kurve gefallen
  • das Handling der DRZ sehr genossen
  • einen Tank auf kleinen Sträßchen leer gefahren
  • jede Menge Pilze gefunden
  • neue abseitige unasphaltierte Wege entdeckt
  • mit lustigen Kühe kommuniziert
  • seit Langem mal kalte Finger bekommen
  • neue Thermohosen getestet
  • vom Katzenbuckel geguckt
  • am Ende in der Therme meine 2 Kilometer runtergeschwommen und noch ein bisschen im warmen Draußen-Becken rumgelegen
  • das Mopedgenießen wiedergefunden – endlich schmerzfrei!
  • gleich mal Pläne für’s übernächste Wochenende geschmiedet: Leonberg. Dieses Jahr soll das Gespanntreffen in kleinem Rahmen unter dem Motto „back to the roots“ als Selbstversorger-Veranstaltung direkt hinter dem Turm stattfinden, so, wie es vor nun 30 Jahren auch begonnen hat. Passt.

img_20161013_121021360_hdr_klein img_20161013_125856852_klein  img_20161013_122355990-1_klein img_20161013_122421972_klein img_20161013_124304631_klein img_20161013_124520845_klein img_20161013_124428033_klein img_20161013_133151556_klein img_20161013_133035381_hdr_klein

Zwei meiner kleinen Zick-zack-Wege von Tal zu Tal waren in erbärmlichem Zustand und werden auch nicht mehr repariert. Runde rot-weiße Schilder sagen: erledigt. Der Straßendienst hat auch schon mit ihnen abgeschlossen und die Leitpfosten reihenweise umgemäht.

img_20161013_121108994_klein

5. Oktober 2016

Verbandsfahrt ins Taubergießen

Filed under: Kajak,Uncategorized — bikibike @ 05:58

Regen – Sonne – Regen und viele Paddler

Die Herbstfahrt des baden-württembergischen Kanuverbandes führte uns ins Taubergießen. Es ist eines meiner Lieblings-Paddelgebiete. Im Taubergießen selbst hatten wir noch Regen. Sonntag und Montag aber wärmte uns die Sonne und wir konnten unsere erste Fahrt auf dem Ottenheimer Mühlbach und der schmalen Waldschlut genießen. Insgesamt teilte sich die große Gruppe täglich auf 4 Strecken auf. Die Ill oberhalb von Straßburg ließen wir aus, die Elz hatte zu wenig Wasser.

Gefreut habe ich mich, nach langer Zeit ganz liebe Bekannte aus SüW zu treffen und noch ein paar neue Paddler kennen zu lernen.

Besonders die Waldschlut hat mir gefallen. So gerade genug Wasser plätscherte durch den tiefgrünen Wald, viele kleine Brücken und umgefallene Bäume zwangen uns zu gymnastischen Übungen, um hindurch zu treiben und an den naturnahen Ausstiegen war gegenseitige Hilfe unerlässlich. Manchmal wollte auch ein selbständiges Kajak schon mal alleine los.

dscn2081

dscn2093

dscn2095

dscn2115

dscn2117

Dieser schwarze Schwan ist ein ganz Besonderer. Er wohnt am Ottenheimer Mühlbach.

dscn2124

An jeder Stufe und jeder Brücke findet man dieses Schild. Bei Flutungen ist es wirklich wichtig, sie zu beachten. Manche Brücke oder Schott wird nach unten hin immer niedriger und kann auch mal ein Bad verursachen. An diesem Wochenende waren aber alle Brücken für die meisten unterfahrbar.dscn2135

dscn2148

dscn2151

dscn2162

dscn2166

dscn2173

dscn2174

dscn2177

dscn2184

dscn2190

zwischenablage06

 

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.