Biki-Blog

19. November 2017

Garten, Haus und Herbst

Filed under: Alltag,Uncategorized — bikibike @ 19:51

Wir ziehen um. Demnächst. Nicht weit und nicht kompliziert, aber Arbeit macht es viel. Das ganze neue Zuhause musste renoviert werden: Wände und Decken streichen, Boden verlegen, Garten in Ordnung bringen. Normale Dinge eben.

Ab und zu bleibt Zeit für kleine Ausflüge nach der Arbeit, um im bunten Herbstwald Dosen zu suchen oder einfach bisschen rumzulaufen. Ganz selten klappt das auch am Wochenende.

Und so langsam muss ich mich vom Ausblick von meinem Wohn- und Arbeitsplatz verabschieden. Die Vögel kommen grad alle nochmal vorbei. Amsel, Grünspechtpaar, Kohlmeisen, Elstern, Grünfinkpaar, Haubenmeise… Das Buntspechtpaar versteckt sich heute hinterm Zaun.

Und dann schnaufte einen Abend lang mein Holzstapel…

IMG_20171017_170919444

Den musste ich leider verscheuchen. Er ist rund und gesund und muss sich schnell einen anderen Winterschlafplatz suchen. Unser Grillholz muss ja auch umziehen.

Abends jagten bis vor Kurzem immer noch die Fledermäuse. Inzwischen haben sie auch einen Ruheplatz gefunden. Große Holzstapel gibt es hier im Dorf ja genug.

Bin gespannt, welche Gartenbesucher wir im neuen Zuhause haben werden 🙂

Advertisements

6. Januar 2017

Tage der Wintervögel

Filed under: Alltag,Uncategorized — bikibike @ 10:00

Heute beginnt das Wochenende der Zählung der Wintervögel. Wir machen uns gerade auf den Weg. Perfektes Wetter, mal sehen, welche wir sehen…

25. November 2016

Fahrerinnenflucht

Filed under: Alltag,Fahrrad — bikibike @ 01:46

Auf dem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad hat mir heute eine Autofahrerin die Vorfahrt genommen und mich abgedrängt. Bei der Wahl, von ihrem Auto umgenietet zu werden oder in den Graben zu kullern habe ich mich für Letzteres entschieden. Gute Wahl: außer blauen Flecken, verdrehtem Knie und komplett versauten Klamotten ist nichts passiert.

Die Fahrerin schaute mich noch mit großen erschrockenen Augen an – und fuhr weiter. W.T.F.!

Was geht in so jemandem vor? Ist die Angst vor den Konsequenzen so groß, dass man in Kauf nimmt, der Verletzte bleibt allein im Graben liegen?

Als ich mich dann eine Weile benommen im Graben herumlümmelte und mein Rad halb am Straßenrand lag fuhren sicher 15 weitere Fahrzeuge vorbei.

Ein junger Typ wendete und kam zurück, um zu helfen. Danke!

 

 

3. August 2015

Der Garten ist winterfest gemacht

Filed under: Alltag — bikibike @ 17:57

Der Garten ist winterfest gemacht:

  • Holzscheite wurden komplett an 3 Abenden in der Feuerschale verbrannt, die Wärme natürlich genutzt, um das Abendessen zu grillen 🙂
  • Wiese ist gemäht -ok, die braucht im Herbst nochmal den Trimmer-
  • Lavendel und Salbei rigoros auf etwa 20% gestutzt
  • Nachtkerzen beim Grillen ausführlich bewundert und stehen gelassen: die müssen noch ihren Samen ausfallen lassen

Garten: check!

P1070010004 DSC00245 IMG_20150721_130504

26. Mai 2015

nix mit Boot, Rad oder Moped

Filed under: Alltag — bikibike @ 20:44

Diesmal geht es um ein Büchlein. Winzig klein, trotzdem mit sehr sehr vielen Seiten (zum Glück) und einem wunderhübschen glänzenden Schmetterlingseinband. Und dieses linke hier ist es. Isses nich schön? Und: Überraschung! Hinten im Buch ist sogar eine kleine Geheimtasche versteckt.

ashz195

Dieses Bild ist von Frau Waldspecht, die die beiden Büchlein verlost hat. Und ich hab’s gewonnen 🙂 Nun ist es da und hat schon eine Aufgabe. Aber die verrate ich noch nicht.

Da schicke ich doch ein ganz großes Dankeschön in den Odenwald!

21. März 2015

meine Sofi15

Filed under: Alltag — bikibike @ 17:12

Sofi15 Leider ohne Brille, dafür mit einer standhaften kleinen Kamera konnte ich ab und zu aus dem Fenster gucken

 

12. März 2015

heute im Park …

Filed under: Alltag — bikibike @ 15:16

Ich rolle nach einer kleinen Radtour in einen Park mit einigen Liegen und Stühlen. Ich rücke mir eine davon in die Sonne und lasse mich gerade gemütlich nieder, da bellt es von links: „Kommen sie hier rüber, da ist nicht so ein Wind!“ „Danke, aber  mir gefällt die frische Luft gut.“ Seine Antwort: „Ne, sie können doch da nicht so liegen! Jetzt setzen sie sich doch hier hin!“ „Ach, das passt schon hier.“ „Jetzt stellen sie sich doch nicht so an!“ Meinen fragenden und leicht genervten Blick quittiert er mit „Mein Gott, sind sie zickig! Sind bestimmt auch so eine Emanze!“

Warum meinen manche ältere Männer eigentlich, sie müssten anderen, insbesondere Frauen, sagen, was diese zu tun haben? Komische Exemplare der Gattung Mensch gibt es …

2. Oktober 2014

Anruf aus dem Supermarkt

Filed under: Alltag — bikibike @ 16:38

Ich lästere ja immer über die Männer, die im Supermarkt stehen und dann ihre Frau anrufen, weil sie nicht wissen, was sie kaufen sollen … Diesen Gesprächen zu lauschen find ich sehr unterhaltsam.

Und NIEMALS hätte ich für möglich gehalten, dass mir das passiert. Bis eben. Schatz sollte Kloßteig mitbringen. Auftrag kam per Mail inkl. konkreter Beschreibung des Zielobjektes. Nur: auf den Packungen stehen nicht die Infos, die ausgereicht hätten und es gab 3 verschiedene Varianten. Also stand Schatz eben mit dem Handy im Supermarkt und erläuterte die Unterschiede der Kloßteige 🙂

Ach ja: Und ich soll da ja keinen Blogeintrag draus machen!

Übrigens bekommt Schatz heute eine dunkelrote Rose von mir. Weil er so toll ist.

Bloggen auf WordPress.com.