Biki-Blog

4. November 2014

REHA und zurück im Alltag

Filed under: Hüft-TEP — bikibike @ 19:54

Die Entscheidung, die REHA diesmal in der Salinenklinik nach Rappenau zu machen war die richtige. Es gab viel zu tun, die Therapien waren gut abgestimmt, ich lag -im Gegensatz zur letzten REHA in Schönborn- jeden Abend platt im Bett.

Fast alles drumherum passte: kompetente Physiotherapeuten und Pflegekräfte, gutes Essen, Zimmer ok, Bad im Haus, Kurpark direkt dahinter. Kleinigkeiten ließen sich regeln. Als ich einen Infekt hatte bekam ich frischen Tee auf’s Zimmer, Eis für die Schwellungen lag immer bereit.

Beeindruckend fand ich die permanent gute Stimmung, die unter den vielen Helferlein herrschte. Man war chancenlos: das war ansteckend. Entsprechend positiv war auch der Umgang unter den Gästen. Schön auch, dass sich die meisten von ihnen zum Essen ordentlich anzogen. Das hatte mir in Schönborn gefehlt.

Viele Grüße an Frau E. und Herrn B., die positivsten Mitpatienten, die man sich vorstellen kann. Lachen macht gesund 🙂

Und der Gesundheitszustand? Naja. Im Prinzip ist alles ok. Mein Physio hat mich gut gequält, sodass die Beweglichkeit zurück ist. Aber wenn ich mir so anschaue, was da an Muskeln noch übrig ist kommen mir schon die Tränen. Nachdem ich nun ein Jahr quasi kaum gelaufen bin schlabbert es halt überall. Habe nun Muskelkater vom normalen Leben und Knieschmerzen vom Feinsten. Aber ich laufe schon deutlich mehr am Stück wie vor der OP.

Apropos Laufen: Heute habe ich meinem Lieblingsvulkan einen ersten Besuch abgestattet. Bei trockenem Herbstwetter war ich ganz allein auf dem Katzenbuckel. Ohne Krücken, aber mit guten Trekkingstöcken, mit vielen Pausen und schön langsam. Im Wald konnte ich sehr lebhafte Vögel beobachten, ein Eichhörnchen sammelte Buchecker, eine Maus ignorierte mich völlig und wuselte um meine Füße 🙂

Besonders toll fand ich den lebhaften Kleiber im Baum. Meisen gab es natürlich auch.

image_00001 image_00003image_00002 image_00004

Nachdem ich platt genug war kam die Belohnung: Thermalbad – mit Strecke schwimmen, Therapieübungen und Wasserlaufen.

Und jetzt? Physiotherapie, Gerätetraining, Schwimmen und Wassertraining, Laufen, Fahrradfahren. Die Muskeln müssen wieder her!

Advertisements

3 Kommentare »

  1. Das hört sich auf jeden Fall gut an, ich freu mich! Ganz liebe Grüße! 🙂

    Kommentar von Momoseven — 4. November 2014 @ 22:07 | Antwort

    • Danke 🙂

      Und liebe Grüße zurück!

      Kommentar von bikibike — 4. November 2014 @ 22:08 | Antwort

  2. Du hast ja jetzt über den Winter genug Zeit, Deine Muskeln für’s Laufen, Moppedfahren, Paddeln und anderes wieder auf Vordermann zu bringen (oder bringen zu lassen). Weiterhin schnellstmögliche Genesung.

    Kommentar von SonjaM — 6. November 2014 @ 13:17 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: