Biki-Blog

8. Februar 2014

Rad und Raft – die Jagst bis zur Mündung

Filed under: Fahrrad,Raft — bikibike @ 01:02

image001 image006

Start und Ziel war der Ruderverein in Bad Wimpfen. Ein nettes Gespräch an der Tanke – mein Auto durfte hier parken. Fahrrad ausgeladen, in der einen Packtasche ist das Raft verstaut, in der anderen Trockenanzug, Verpflegung und Schwimmweste. Dann machte ich mich auf zum Radweg. Zunächst mal über den Neckar, durch Bad Friedrichshall und schon war ich auf dem Jagsttal-Radweg.

Am Wehr Duttenberg schaute ich mich um. Das Wehr selbst ist nicht fahrbar. Die Fischtreppe daneben führte genügend Wasser. Darf man die eigentlich fahren oder gibt es sowas wie ein Generalverbot? Schild steht keins und im Flussführer des DKV finde ich auch keinen Hinweis.

image007

Weiter radelte ich zum nächsten Wehr, nur 2-3 km weiter, am Schloss Heuchlingen. Dieses Wehr ist bei Niedrig- und Normalwasser fahrbar. Das sollte heute kein Problem ein.

image012

Der Radweg ist wie ein Tal-Radweg eben so ist: öfters hat man Blicke auf den kleinen Fluss, manchmal radelt man durch Feld und Wiese, sehr selten über ein Stück Nebenstraßen, immer befestigt. Das Wetter blieb grau und kalt. Ich tritt schnell, damit mir warm wurde. Mein Bosch-Motörchen half mir ein paar kleine Steigungen rauf, ansonsten blieb der Motor auf kleinster Unterstützungsstufe. Eine halbe Stunde vor der verabredeten Zeit war ich in Neudenau. Sehr schön – so konnte ich im netten Cafè Schepple trocknen und einen Frühstückskaffee trinken. 11.00 Uhr rollte ich die letzten Meter zum Friedhof. Die Gruppe vom Kanuverein Hohenlohe war schon da. Nach kurzer Absprache entschlossen sich 4 Paddler, mit mir bis Wimpfen zu paddeln. Trotz des wirklich starken Argumentes „Das ham wer ja noch nie gemacht!“ nahmen sie das Risiko langer Arme in Kauf.

image013 image015 image022 image024 Raft image027image028

Die Jagst verwöhnte wie gehabt mit kleinen Spielstellen, ich surfte das erst Mal zaghaft auf einer Welle, fand Spaß daran bis mir die Arme lahm wurden und kehrte in verbandsgroße Kehrwässer ein. Wir hatten Freude 🙂

Am Rande entdeckte ich mein diesjährig erstes Schneeglöckchen, wieder einige Biberfraßspuren, jugendliche Schwäne und viele noch kahle Äste. Hier und da blitzten die ersten Knospen an den Weiden hervor. Als wir einen Teil der Gruppe in Untergrießheim verabschiedet hatten und das kleine Wehr hinuntergeplumpst waren begann bald der 2 km lange Rückstau des ersten Wehres. Jetzt zogen die Kajaks davon – das Raftpaddeln wurde mühsam. Aber man kommt doch vorwärts. Mittig konnten wir alle problemlos runterrutschen. Nach einer kurzen Absprache mit einem weiteren jungen Schwan einigten wir uns auf auf Rechtsverkehr. Und schon ging es auf das zweite Wehr zu. Zwei starke Männer der Gruppe nahmen mich freundlicherweise ins Schlepptau – so macht Raften auch Spaß! Und dann waren wir knapp 2 km später auch schon am Doppelwehr Duttenberg. Unkomplizierte Umtragung links oder eben die Fischtreppe runter.  Nur noch gut 2 km und die Jagst nahm uns mit in den breiten Neckar. Ein schöner Blick auf den blauen Turm, ein dicker Frachter vor der Nase, dann machte ich mich an die Querung. Ach ja, hier war die Trägheit des Rafts schon nervig. Da ich nicht wusste, ob jemand ab Grießheim mitpaddeln würde hatte ich mich für’s Raft entschieden – da ist das Umtragen allein problemloser. Außerdem passt es viel besser auf’s Fahrrad als das 4,30-Prijon …

image035image039 image009 image008image041image042

In Wimpfen angekommen gab es eine kurze Teatime, öffentliches Umziehen bei staunenden Blicken der Spatziergänger und ein unkompliziertes Verladen der Boote. Zurück in Neudenau gab es noch einen kleinenGruppentratsch, ich packte Boote aus und Fahrrad ein und cruiste gemütlich nach Hause. Die Badewanne wärmte von außen, der Rotwein von innen und ich fiel früh in die Ladestation.

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: