Biki-Blog

23. Februar 2012

Five Fingers Barfuß-Schuhe von Vibram

Filed under: Ausrüstung,Kajak — bikibike @ 22:56

Endlich ist der Karton vom Für-Draußen-Ausrüster da. Nachdem mich ein kleines Kaninchen drauf gebracht hat hab ich mir die Originalen von Vibram bestellt. Die Idee mit den Zehen und der sensiblen Sohle, um ein Barfußgefühl zu bekommen, finde ich ja witzig und gut.

Hier sind die Treksport (schwarz) und die Sprint (rosa).

Die Sprint fühlten sich gleich irgendwie unpassend an. Im Trek fühle ich mich im Prinzip wohl. Nur: es dauert,  bis ich jeden Zeh in den richtigen Schuh-Zeh gepackt hab.

Nach einer halben Stunde anhaben und drinnen rumlaufen fühlen sich die Füße wie zu Hause. Für’s Paddeln, dabei rumlaufen, umtragen usw. wären die schon prima.

Wenn

  • sie eine Nummer größer wären – ich hab meine normale Größe bestellt und die ist zu klein
  • der Preis meiner Tragehäufigkeit entsprechen würde – mal am Wochenende zum Paddeln
  • meine Zehen nicht so krumm wären. Beim Laufen trete ich außen immer auf dem armen Kleinsten rum und das Anziehen ist echt langwierig.
  • die Bauart meine immer kalten Füße nicht so sehr begünstigen würden.

Wobei ich nicht garantieren kann, dass mir nicht bei Gelegenheit mal ein Paar zulaufen wird. Knuffig find ich sie allemal. Und die Sohle des Trek ist prima, um unfallfrei über Steine aus dem Boot zu klettern.

Advertisements

3 Kommentare »

  1. Gut, das passt ja. Wie dick ist denn die Sohle in etwa? Ist das Laufgefühl eher wie Schuh oder wie Fuß mir was dünnem drumherum?
    Von Fila gibt es ja ähnliche Schuhe, nur da sind die letzten beiden Zehen nicht einzeln, so dass man angeblich besser reinkommt. Dort soll die Sohle aber dicker sein als bei den Vibrams.

    Kommentar von Max — 24. Februar 2012 @ 09:02 | Antwort

  2. Hallo Max,
    die Sohle ist schon eine richtige Sohle, das Laufgefühl trotzdem sehr direkt wie dünner, aber stabilisierender Schuh. Da die Sohle sehr dem Fuß angepasst ist fühlt sich das sehr gut an.
    Bei manchen Versionen ist sie aber vielleicht dünner, der Trek ist ja zum Wandern gemacht.

    Zu den Filas hab ich hier was geschrieben http://thorbloggt.de/2012/02/be-my-valentine-2/
    Die sind viel breiter, echtes Bigfootgefühl.
    Dass die Sohle dicker ist kann ich nicht sagen, hatte eher weniger Kontaktgefühl zum Boden, gefühlt war das mehr eine Fläche.
    Der bessere Schuh ist sicher der Vibram – wenn einem die Fußform passt.

    Kommentar von Biki — 24. Februar 2012 @ 09:32 | Antwort

  3. Danke Dir, da muss ich wirklich mal selbst probieren, hatte gehofft, dass es eben fasst wie barfuß ist.

    Kommentar von Max — 24. Februar 2012 @ 09:38 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: