Biki-Blog

6. Juli 2010

Islandplanung

Filed under: Island,Moped — bikibike @ 15:28

Der Urlaub rückt näher.

Ich wälze Reiseführer, schreibe Pack- und Einkaufslisten, stöbere auf der alten Landkarte mit den Notizen der letzten Tour. Es gibt auch schon einen Island-Tisch, auf dem alles gesammelt wird, was schon besorgt oder eingesammelt wurde. Da liegen auch schon die Tickets 🙂

Abends hocke ich im Forum und suche nach Infos. Im islandreise-Forum bekommt man seine Fragen kompetent und freundlich beantwortet: sehr zu empfehlen.

Es gibt ja immer offene Rechnungen wenn man irgendwo ein zweites Mal hin fährt. Offen ist die Querung zwischen Askja und Sprengi, der Norden rund um Husavik und dann ist da noch der -hoffentlich bald wieder spuckende- Vulkan Eyjafjallajökull. Die Rauchwolke sehen wir auch von weiter weg. Aber mal zum Gletscher zu kommen wär schon toll.

Die Gegend um Thörsmörk war damals sehr nass und kalt, die Furten für uns nicht passierbar. Auch ohne Vulkan möchte ich gerne dort hin. Auf dem Weg liegt die Eldgia-Schlucht. Dort war der Wasserstand zu hoch. Also viele Ziele, fast alle im Hochland, sehr offroadlastig.

Das Wichtigste sind jetzt noch die Schraubereien.

Beide DR’s haben schon eingestellte Ventile, kontrollierte Bremsen,  laufen gut.

Die 350er ist damit fertig, Sturzteile sind vorrätig, Gepäcktaschen eingekauft. Vergaserschläuche sind ja auch schon richtig verlegt, muss ich nur noch kontrollieren.

Die 400er bekommt noch eine neue Kette und einen Hinterreifen. Beim Check entdeckte ich Öl am Gabelholm. Da muss ich nun mal kontrolliert fahren, um zu sehen, ob es mit der Reinigung des Gummis getan ist oder der Simmerring neu muss. Das wär schon doof.

Hebel, Kerze, Lufi, Batterie sind bestellt oder schon da. Die Schläuche müssen noch nach oben gelegt werden.

Die Vorfreude wächst 🙂

Island, ich komme!

Advertisements

7 Kommentare »

  1. Na dann wünsche ich dir mal viel Spaß bei deiner Tour, Island ist sicherlich für Enduro-Begeisterte ein Traumziel. Würde ich auch gerne mal machen.

    Ich verlink dich auch mal bei mir im Blog!

    Gruß,
    Marc

    Kommentar von Marc — 9. Juli 2010 @ 11:38 | Antwort

    • Vielen Dank! Den werden wir bestimmt haben. Wo findet man sonst 90% offroad bei einem ganz „normalen“ Urlaub?

      Kommentar von bikibike — 9. Juli 2010 @ 20:08 | Antwort

  2. Hallo

    … 06.07.2010 der Urlaub rückt näher, schreibst du zumindes. Wie nahe ist er denn?
    Ich werde am 17.07.2010 in Dänemark an der Fähre stehen und mich dann für vier Wochen (wahnsinn, so lange hab ich schon ewig keinen Urlaub mehr gemach) zwecks Abkühlung in richtung Island aufmachen. Mal sehen vielleicht sieht man sich.
    Ich werde allerdings keine allzu heftige Pisten in Angriff nehmen, denn erstens bin ich alleine, zweitens ist mein Reisedampfer mit Stollenreifen ein kleinwenig schweeeeer. Der Hersteller hat den zusatz Adveture warscheinlich auf das Abenteuer bezogen das einem geboten wird wenn man den Trumm alleine am besten auf abschüssiger Piste versucht wieder aufzurichten.
    Euch wünsch ich jedenfalls ganz viel Spass und kommt gesund wieder zurück

    Gruß

    Jochen

    Kommentar von Jochen — 12. Juli 2010 @ 13:26 | Antwort

    • Noch 2 Wochen weiter weg als Deiner… Muss noch bisschen arbeiten.

      Dir wünsche ich viel Spaß! Und nicht die Kuh versenken!

      Kommentar von bikibike — 12. Juli 2010 @ 17:57 | Antwort

      • Die zwei Wochen gehen auch noch um, die letzten Tage warscheinlich wie im Flug. Ich habe zumindest z.Z. bei mir dieses Gefühl. Überigends, sollte ich Sie versenke, kriegst du ein Foto versprochen. Können Kühe eigentlich schwimmen?
        Eine Frage noch zum Thema Foto, wie bist du eigentlich an die Fotos im Offroad Archiv gekommen. Ich könnte schwören, die kommen nahezu alle von meiner Festplatte. Ist echt eine tolle Gegend da unten.
        Alles Gute

        Kommentar von Jochen — 12. Juli 2010 @ 21:10

  3. Fliegen können sie, schwimmen wird bei sooo viel Eisen schwierig. Musst halt Schwimmflügel anbauen.

    Wahrscheinlich haben noch etwa 2638 Leute die gleichen Fotos. Sind nun mal die Standardpunkte, die man bei seiner ersten Piemont- / Ligurientour so anfährt.
    Aber Deine Kuh ist es nicht!

    Kommentar von bikibike — 13. Juli 2010 @ 08:28 | Antwort

  4. Hallo Birgit

    heute hab ich gedacht so langsam müssen die auch wieder zurück sein, also hab ich mal reingeschaut und so ist es dann wohl auch. Ihr seid wieder gut und gesund von der Insel zurück gekommen.
    Nachdem wir uns an der Askja getroffen hatten bin ich am nächsten Morgen mal eben durch die Suppe, es war echt recht nebelig, zum Krater hochgestapft. Aber das Wetter war zumindest so gnädig das sich über dem Krater dann ein Sonnenloch aufgetan hat. War echt toll auf einmal was zu sehen und es gibt ja echt was zu sehen da oben. Als ich dann wieder per Anhalter unten war kam ich kurz ins Gespräch mit eurer ursprünglichen „Gepäckspedition“, die machten sich so ihre Gedanken ob sie denn durch den Sand kämen. Man ist wohl übereingekommen das das Klappen muss, ihr seid ja auch nicht zurück gekommen. Kurz danach war ich mir sicher, dass das gehen muss denn dann kam der Trupp den ich nur als „Die Franzosen“ gezeichnet hab (ich hatte sie öffters gesehen). Deren Devise war wohl mitfahren dürfen nur Autos über 30 am besten ohne Allrad (Ente R4 und Co.) Habt ihr die eigentlich gesehen? Ich fand das irgendwie witzig, gestandene Landroverfahrer überlegen ob sie über eine Piste schaffen und dann kommt eine Ente um die Ecke.
    Meine Rückfahrt lief dann halbwegs passabel ab, ich hab die Kuh den gleichen Weg durch den Sand zurück gequält und sie hat sich nur einmal etwas ausgerüht 🙂 .
    War auf jeden Fall ein Toller Urlaub. Island sieht mich sicher wieder

    Gruß

    Jochen

    Kommentar von Jochen — 8. September 2010 @ 20:53 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: